FAQ Empfänger

Was sind Opt-In Verfahren?

Opt-In Verfahren dienen dazu, zu gewährleisten, dass nur die Empfänger E-Mails erhalten, die diese auch erhalten möchten (Auch unter „Permission-based marketing“ bekannt)

Was bedeutet „Single Opt- in“?

„Single Opt-In“ bedeutet, dass sich der Empfänger auf
einem Web-Formular für den Empfang der E-Mails mit seiner E-Mail Adresse
angemeldet hat. Der „Single Opt In“ gilt jedoch als rechtlich problematisch, da sich
jeder, auch mit einer fremden oder auch falschen E-Mail Adresse eintragen kann.

Was ist ein „Confirmed Opt-In“?

Der Empfänger hat sich wie beim „Single Opt-In“ für den Empfang der E-Mails mit seiner E-Mail Adresse angemeldet, und erhält anschließend eine Willkommens-E-Mail („Confirmation Mail“). Im Vergleich zum Single Opt-In Verfahren wird der Empfänger zumindest über eine Anmeldung informiert, was aber nicht viel nutzt, wenn die Anmeldebestätigung als „Spam“ gelöscht wird.
Aus diesem Grunde ist die Nutzung von durch ein Confirmed Opt-In Verfahren generierter Empfängerlisten mit unserem System ebenfalls NICHT zulässig.

Was ist ein „Double-Opt-In“?

Beim „Double-Opt-In“ Verfahren trägt sich der Empfänger, wie bei „Single-Opt-In“ Verfahren ein, erhält daraufhin eine Verifizierungs-E-Mail mit der Bitte, den Empfang der E-Mails per Klick auf einen Link nochmals zu bestätigen. Das „Double-Opt-In“ Verfahren hat sich in der E-Mail Marketing Branche als Standard durchgesetzt und gilt als relativ rechtssicher.

An wen genau darf ich E-Mails versenden?

Die Richtlinien für den E-Mail Versand entnehmen Sie bitte unseren Teilnehmerbedingungen unter

Darf ich mit dem System E-Mails an eine „Confirmed Opt-In“ Liste schicken?

Nein, die Nutzung von durch ein Confirmed Opt-In Verfahren generierter Empfängerlisten mit unserem System ebenfalls NICHT zulässig. (Siehe: Was ist ein „Confirmed Opt-In“?)